Praxis chinesische Medizin OttobrunnPraxis chinesische Medizin OttobrunnPraxis chinesische Medizin OttobrunnPraxis chinesische Medizin OttobrunnPraxis chinesische Medizin Ottobrunn
 

Akupunktur

Akupunktur ist eine über 5.000 Jahre alte Behandlungsmethode, aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin. Die Akupunktur hat sich nicht nur in China entwickelt, sondern auch Korea, Japan oder Vietnam haben ihre eigenen Akupunkturschulen mit langer Tradition.

Akupunktur ist eine Regulationstherapie, d.h. über Nadelstiche werden bestimmte Punkte des Körpers (Körperakupunktur), des Ohres (Ohrakupunktur) und des Schädels (Schädelakupunktur) stimuliert. In Deutschland wird am häufigsten die Körper- und Ohrakupunktur praktiziert.
Der Energiefluss kann angeregt oder beruhigt werden. Behandlungsziel ist immer eine Harmonisierung des dynamischen Gleichgewichts von Yin und Yang, Qi (bewegende Energie) und Xue (Blut und Säfte).

In der chinesischen Medizin durchziehen neben den Nerven und Blutbahnen, Meridiane (Energiebahnen) den gesamten Körper. Über diese Meridiane werden Nährstoffe und Energie zu den Organen geführt.
Stimuliert nun der Akupunkteur mit dünnen Nadeln verschiedene Akupunkturpunkte, die auf den Energiebahnen liegen, wird die Selbstregulation der Organe gezielt aktiviert.

Die Aufgabe des Akupunkteurs besteht darin, die beste, individuelle Punktkombination für den Patienten zu finden. Es gibt 361 klassische Akupunkturpunkte. Bei der Vielzahl der möglichen Punkte ist dies keine leichte Aufgabe. Eine gute Ausbildung des Akupunkteurs ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Behandlungserfolg.


  © 2019 - Praxis für chinesische Medizin in Ottobrunn, Landkreis München - Impressum